Die Operette „Im weißen Rössl“ ist das meistgespielte Stück Musiktheater aller Zeiten. Nach dem gleichnamigen Lustspiel von Oscar Blumenthal und Gustav Kadelburg schuf Ralph Benatzky 1930 ein unsterbliches, ewig junges Meisterwerk. „Im weißen Rössl“ brach und bricht alle Rekorde. Nach dem großen Erfolg im Sommer 2018 wird Angelika Milster auch bei der Wiederaufführung im August und September 2019 „im weißen Rössl“ auf der Bühne des Renaissance Theaters Berlin zu Gast sein!

„Im Salzkammergut, da ka’mer gut lustig sein!“ Davon sind die Gäste aus dem hohen Norden felsenfest überzeugt, die in Ralph Benatzkys kultigem Singspiel von der alpinen Idylle am Wolfgangsee träumen. Dort, wo das Glück vor der Tür steht und man im Walzertakt sein Herz verliert.

Der Kellner Leopold bemüht sich unverdrossen um die Gunst seiner Chefin, der Wirtin Josepha Vogelhuber, die aber ein Auge auf den Rechtsanwalt Dr. Siedler geworfen hat. Im „Weißen Rössl“ ist er Stammgast, sehr zum Missfallen von Leopold, für den es einfach nur wunderbar wäre, von seiner schönen Chefin geliebt zu werden. Sie allerdings hat vorerst einmal alle Hände voll zu tun – mit den Gästen, dem Piccolo, dem Dr. Siedler und schließlich auch noch mit Seiner Majestät, dem Kaiser, der just in ihrem Hause zu logieren wünscht.

Plakatmotiv „Im Weißen Rössl“ von Boris Aljinovic

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Renaissance Theaters Berlin!

Tickets für „Im weißen Rössl“ im August 2019 gibt es hier!

Tickets für „Im weißen Rössl“ im September 2019 gibt es hier!